Navigation: Teaching / Summer Semester 2017
Sunday, 2017-04-23

Datenbanken I

Allgemeines: Die Zielsetzung der Vorlesung ist es, die Prinzipien von Datenbankmodellen, -sprachen und -systemen kennen zu lernen sowie Datenmodellierungen zu verstehen und selber zu erstellen. Es soll die Fähigkeit zur Schemadefinition und Anfrageformulierung mit der Datenbanksprache SQL erworben werden, insbes. für die Erstellung und Programmierung von Datenbankanwendungen. Hierzu wird das  Datenbankmanagementsystem (DBMS) PostgreSQL verwendet. Weiterhin sollen Einblicke in den Aufbau von DBMSs und deren Komponenten vermittelt werden, wie z.B. der Anfrageverarbeitung und Transaktionsverwaltung.

Themen sind u. a.:

  •  Einleitung und Überblick zu DBMSs
  •  Datenbankentwurf und Entity-Relationship Model
  •  Relationale Datenbankmodell, relationale Algebra
  •  Relationale Anfragesprachen, SQL, Schemadefinitionen, Sichten
  •  Datenintegrität, Integritätsbedingungen in SQL, Datenbank-Trigger
  •  Relationale Entwurfstheorie, Normalformen
  •  Physische Datenorganisation, Datenbankpuffer, Indexstrukturen, Hashing
  •  Anfragebearbeitung, logische und physische Optimierung, Kostenmodelle
  •  Transaktionsverwaltung und Mehrbenutzersynchronisation

Zeit und Ort:
Vorlesung Montag 14–16 Uhr, INF 306, HS 1 (Ausnahme: Montag 14.04. in INF 306/HS 2 !) und Donnerstag, 9–11 Uhr, INF 306, HS 1
Übungen Donnerstag 16–18 Uhr, INF 350 (OMZ), R 013 und Freitag 9–11 Uhr, INF 350 (OMZ), R U013
Achtung: Die Anmeldung zu den Übungen erfolgt über das Müsli System

Empfohlene Vorkenntnisse: Einf. in die Praktische Informatik, Algorithmen und Datenstrukturen

Literatur: Alfons Kemper, Andre Eickler: Datenbanksysteme - Eine Einführung, 7. Auflage (oder neuer), Oldenbourg Verlag, 2009.

Leistungsnachweis: Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten (8 ECTS) ist die erfolgreiche Teilnahme an den Übungen (durch Erwerb einer entsprechenden Punktezahl) und die erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussklausur.

Teilnehmer: Die Vorlesung wendet sich an Informatik-Studierende im Haupt- oder Nebenfach sowie Studierende aus anderen Fachbereichen.

Weitere Informationen: LSF, Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis, Moodle, Modul IDB1
Anmeldungen zu den Übungen:
Müsli

 

Letzte Änderung: 04.04.2014